• Alter Sommer 4, 8670 Krieglach
  • +43 5 0248-079

Grundsätzlich können Geräte mit Windows Betriebssystem oder das MacBook Pro von Apple (empfehlenswert) verwendet werden. Bei Windows Notebooks sollte man beachten, dass bei den günstigen Angeboten von weniger namhaften Herstellern meist die Leistung nicht den Erwartungen entspricht. Außerdem haben wir in der Vergangenheit Zuverlässigkeitsprobleme festgestellt. Man sollte vor allem bedenken, dass Anwendungen wie Videoschnitt und Animation wesentlich höhere Anforderungen an die Geräte stellen, als Office Programme oder Internetanwendungen.

Mindestausstattung bei Windows Notebooks

  • Intel der 6. Generation oder neuere CPU – oder gleichwertiger AMD-Prozessor
  • Betriebssystem Windows 10 64-bit
  • RAM 8 GB (16 GB empfohlen)
  • Grafikkarte mit 2 GB dezidierter Speicher (4 GB empfohlen)
  • Schnelle interne SSD zwischen 300 und 500 GB
  • Bildschirm 15,4" FHD Widescreen
  • Schnittstellen: USB benötigt (USB 3.0 empfohlen)
  • Zusätzliche(s) externes Hochgeschwindigkeitslaufwerk(e) für Medien empfohlen

 

Mindestausstattung bei Apple MacBook ist das MacBook Pro mit 15“ Display

Apple-Geräte bekommt man als Schüler mit Schulbesuchsbestätigung bei manchen autorisierten Fachhändlern um einige Prozent günstiger. Auch bei Apple-Geräten ist zusätzlich ein Windows-Betriebssystem nötig, weil einige verwendete Programme nicht auf MacOS laufen.
Da die neuen MacBook Generationen nur mehr für drahtlose Kommunikation ausgelegt sind, kann die zusätzliche Verwendung eines USB-LAN Adapters sinnvoll sein. Mittels der LAN Schnittstelle können im Netzwerk höhere Datenraten als mit dem in Gerät vorhandenen WLAN Anschluss erreicht werden. Die Netzwerk-Anbindung ohne USB-LAN Adapter ist aber in jedem Fall möglich, da in den Klassenräumen eine WLAN Infrastruktur vorhanden ist.

Die erforderliche Spezialsoftware wird in der ersten Schulwoche gemeinsam installiert. ACHTUNG! Es wird das Notebook neuinstalliert. Bitte rechtzeitig Daten sichern!