• Jetzt anmelden

    Lebe deine Kreativität - Tag der offenen Tür am 10. März 2016!

  • Breite Ausbildung im Bereich Mediendesign

    Deine vielfältige Basisausbildung im Bereich Mediendesign!

  • Der Durchblick ins Kommunikationsdesign

    Fördere deinen Blick für Gestaltung und Design!


Du bist Kreativ? Du interessierst dich fÜR Fotografie, Video, Grafik und Webdesign?

Entdecke die Medien und lebe deine [!] Kreativität

Unsere Ausbildungsschwerpunkte

Fotografie Icon

Fotografie

Dinge ins richtige Licht zu setzen ist mehr als eine Kunst. Der Blick für Details und die theoretische Basis für gute und ausdruckstarke Bilder wird hier gefördert und erklärt.
Mehr dazu...

Video Icon

Video und Animation

Von der kreativen Idee, über das Drehbuch bis hin zum fertigen Film - das zeichnet den Unterricht in Video aus. Da werden SchülerInnen zu Regisseuren, Kameraleuten und DarstellerInnen in einem. Mehr dazu...

Grafik Icon

Grafik- und Webdesign

Visitenkarte, Folder und Plakate bis zur Umsetzung ganzer Layouts als Webseiten in HTML und CSS. In vielen Projekten wird hier dein Auge für Design geschult und deine Kreativität gefordert.
Mehr dazu...

Audio Icon

Audiotechnik

Im hauseigenen Tonstudio wird eifrig produziert, geschnitten und gemixt. Von Hörspielen bis hin zu Gesangsaufnahmen ist alles dabei, was das Musikerherz höher schlagen lässt. Mehr dazu...

News aus dem Kolleg

top

Flüchtlingsprojekt

Dezember 2015

Flüchtlingsprojekt

Flüchtlingsproblematik, Terror und Angst sind Schlagwörter, die uns täglich in den Medien begegnen, doch meistens sind es nur Fakten und Zahlen, die uns nicht berühren. Aus diesem Grund hat das Kolleg für Kommunikation und Mediendesign in Krieglach unter dem Titel Fear, Hope, Future eine Ausstellung und einen Kurzfilm gestaltet und in der Aula der HLW präsentiert.


Folder für die Waldschule am Alpl

November 2015

Waldschulfolder

Für Peter Roseggers Waldschule am Alpl erhielten die StudentInnen den Auftrag einen neuen Folder zu gestalten. Über den Sommer wurde dieser schließlich verfeinert und schließlich produziert.
Bei einer Jause und Getränken bedankten sich schließlich Hr. VizeBgm. Johann Felnhofer und Rudolf Pointner für die gute Zusammenarbeit.


Biennale in Venedig

Oktober 2015

Biennale2015

Die beiden Kollegklassen 1KKM und 3KKM verbrachten im Oktober 2015 vier Tage bei der Biennale in Venedig.
Im Rahmen unserer Biennale-Tour besuchten wir unter anderem auch den Giardini. In diesem Park stehen insgesamt 30 Pavillons welche von unterschiedlichen Ländern mit ihren Kunstwerken eingerichtet werden. Im Japanischen Pavillon beispielsweise wurde die komplette Decke mit einem Spinnennetz aus rotem Garn versehen, an dessen Enden viele tausend Schlüssel gebunden wurden. Im griechischen Pavillon hingegen wurde der Laden eines Tierpreperatiors aus Griechenland, hier vollkommen ident nachgebaut. Der Hauptpavillion welcher Italien beherbergt, zeigte uns sehr viele unterschiedliche Kunstwerke, von Skulpturen über Fotografien bis hin zu Videoinstallationen.
Nach 4 unvergesslichen Tagen traten wir glücklich und mit vielen Bildern im Kopf die endgültige Heimreise an...


Filmdreh mit Michael Ostrowski in Wartberg (St. Barbara)

30. September 2015

Für den neuen Film Hotel Rock'n Roll stehen unsere KollegstudentInnen heute als Komparsen vor der Kamera, und können so österreichischen Film hautnah erleben. Wir wünschen euch viel Spaß. Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier.


Wintersportmuseum Mürzzuschlag

17. September 2015

wintersportmuseum

Auch dieses Jahr begann das Kolleg das neue Schuljahr wieder mit dem inzwischen fast traditionell gewordenen Ausflug nach Mürzzuschlag, bei welchem zuerst ein gemeinsames Frühstück und danach ein Museumsbesuch am Programm stehen. Beide Klassen bedienten sich ausgiebig am Buffet, tauschten Neuigkeiten aus, beziehungsweise lernten sich besser kennen, bevor es dann zu einer Führung ins Wintersportmuseum ging. Es war ein sehr lustiger und spannender Vormittag, der das neue Schuljahr optimal einleitete.



Herzlich Willkommen!

14. September 2015

Wir begrüßen unseren neuen Studenten auf das Allerherzlichste und wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr! Leider sind Anmeldungen für das Schuljahr 2015/2016 nicht mehr möglich.


Exkursion ins MUMOK Wien

19. Mai 2015

mumok

Am 19. Mai 2015 machte der 1. Jahrgang des Kollegs eine Exkursion nach Wien ins Museumsquartier, um das MUMOK (Museum für Moderne Kunst) zu besichtigen.
In mehreren Stockwerken verteilt konnten wir uns zahlreiche interessante Ausstellungen ansehen. Einige Themen waren zum Beispiel:
> mein Körper ist das Ereignis - Wiener Aktionismus im Kontext der internationalen Entwicklungen performativer Kunst
>Ludwig Goes Pop - auf vier Ebenen einen der weltweit bedeutendsten Bestände der Pop Art: die Sammlung des deutschen Industriellenpaars Peter und Irene Ludwig.
>Einzelausstellung des deutschen Künstlers David Lieske
nach einer kräftigen Stärkung ging es dann wieder zurück Richtung Krieglach.


Hamburg Exkursion

24. Oktober 2014

hamburg

3 schöne Tage verbrachten unsere Studenten des KKM1 und des KKM3 zusammen mit Mag. Mayr, Mag. Schütter, Dipl.Päd. Kremsner, Mag. Pajduch-Rinnhofer sowie Mag.(FH) und DI(FH) Täubl in der wunderschönen Hansestadt Hamburg, um die Kunst- und Kulturszene der Stadt zu erkunden.

Das Kolleg

top

Entdecke die Medien und lebe Deine [!] KreativitÄT

Der Schwerpunkt der 4-semestrigen Ausbildung am Kolleg Krieglach liegt im Umgang mit den neuen Medien. Die Schüler und Schülerinnen lernen sowohl theoretisch als auch praktisch, wie Projekte in den Bereichen Tontechnik, Fotografie, Grafik, Video und Animation sowie Webdesign professionell umgesetzt werden. Die Arbeit in Kleingruppen ermöglicht den LehrerInnen eine individuelle Betreuung der SchülerInnen.

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Aufnahme ist die Reifeprüfung einer AHS oder BHS oder Studienberechtigungsprüfung nach Abschluss einer drei-jährigen Fachschule mit Berufspraxis. Nach der schriftlichen Anmeldung wirst du noch zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Hierbei können grafische Arbeiten und/oder Multimediaarbeiten mitgenommen und präsentiert werden.

Ablauf
Die Ausbildung am Kolleg für Kommunikations- und Mediendesign dauert 2 Jahre (4. Semester). Nach dem 2. Semester ist ein Praktikum im Ausmaß von 8. Wochen zu absolvieren.

Kosten
Der Schulbesuch ist grundsätzlich kostenlos und auch die Schulbücher werden überwiegend über die Schulbuchaktion finanziert. Da der Unterricht aber in Notebookklassen abgehalten wird, müssen die SchülerInnen eigene Notebooks haben, die gewissen Mindeststandards der Schule entsprechen. Darüber hinaus wird ein Erhaltungsbeitrag von € 40,- pro Jahr für die Nutzung der Schulausstattung (Fotolabor, Kameras, etc.) eingehoben.
Die Schülerfreifahrt kann beantragt werden. Weitere Kosten entstehen für Exkursionen und eigene Unterrichtsmaterialien.

Abschluss
Die Ausbildung schließt mit einer Diplomprüfung ab.
Durch die breit gefächerte Ausbildung kann man danach direkt ins Berufsleben einsteigen. Auch der Weg in die Selbstständigkeit steht mit der Diplomprüfung offen, da diese die Unternehmerprüfung ersetzt.

Werbeagenturen, Fernsehen, Radio, Grafik- und Webdesign sind nur einige der vielen Bereiche, in denen unsere Absolventen tätig sind.

  • Mag. Karl Pichler
    » Direktor
  • pfeilre

    Freiberuflicher Fotograf

    Georg Beyer
    » Lichttechnik
  • Mag. Gudrun Haring
    » Englisch
  • Mag. Gerald Jalitsch
    » Netzwerktechnik
  • pfeilre

    Selbständig als Künstler & Grafiker

    Dipl.-Päd. Martin Kremsner
    » Design und kreatives Gestalten
  • pfeilre

    Künstler in den Bereichen Video, Film und Fotografie

    Mag. Harald Mayr
    » Video und Animation
  • pfeilre

    Selbständig als Künstler im Bereich Film und Fotografie

    Mag. Martin Osterider
    » Fotografie
  • Mag. Waltraud Pajduch-Rinnhofer
    » Projektmanagement
  • Dr. Gabriele Peßl
    » Mediengeschichte
  • Mag. Ulrike Deli
    » Religion
  • Mag. Franz Schalk
    » Audiotechnik
  • Dipl-Päd. Gertrude Schruef
    » Informationsmanagement
  • Mag. Gerda Schütter
    » Rechnungswesen und Controlling
  • Mag. Elfriede Stühlinger
    » Kommunikation und Präsentation
  • Dipl.-Ing.(FH) Jochen Täubl
    » Webdesign und Programmierung
  • pfeilre

    Selbständig im Bereich Marketingconsulting und Webdesign

    Mag.(FH) Marianne Täubl
    » Webdesign und Programmierung | Desktop-Publishing
  • Dipl.-Päd. Andrea Windisch-Turk
    » Informationsmanagement

Stundentafel

Stammbereich

1

2

3

4

Summe

Religion

1

1

1

1

4

Englische Fremdsprache

3

3

3

3

12

Kommunikation und Präsentation

2

2

-

-

4

Recht

-

-

2

2

4

Betriebs- und Volkswirtschaft

3

3

3

3

12

Rechnungswesen und Controlling

4

4

4

4

16

Informations- und Officemanagement

2

2

-

-

4

Angewandte Informatik

3

3

4

4

14

davon aktuelle Kommunikationstechnologien

 >

 

2

2

 

Netzwerktechnik und Server Management

1

1

2

2

 

Datenbanken

2

2

 

 

 

Schwerpunkt: Kommunikations- und Mediendesign

6

6

5

6

23

Web-Grundlagen, -Content Management, -Programm.

3

3

3

4

 

Digitale Bildbearbeitung und DTP

2

2

 

 

 

Animation

 

 

2

2

 

Projektmanagement

1

 

 

 

 

Mediengeschichte und –theorie

 

1

 

 

 

Schulautonomer Erweiterungsbereich

 

 

 

 

 

Digitale Fotografie, Video- und Lichttechnik

2

2

2

1

7

Digitale Fotografie, Videoprojekte

3

3

3

3

12

Digitale Audiotechnik

2

3

3

3

11

Design und kreatives Gestalten

2

2

2

2

8

Gesamt

33

34

32

32

131

Häufige Fragen rund um das Kolleg

Wo bitte ist Krieglach?

Krieglach, im Herzen des Mürztals gelegen, bietet einige attraktive Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ob Badesee, Rad- und Wanderwege, ob Mountainbikestrecken, Minigolfanlage oder Tennisplatz – in den warmen Jahreszeiten ist garantiert für jeden etwas dabei. Und im Winter sorgen Skipisten und Langlaufloipen in unmittelbarer Umgebung für Spaß und Abwechslung. Auch das Krieglacher Veranstaltungszentrum wartet das ganze Jahr über mit einem umfangreichen Programm auf. Ein abwechslungsreicher Mix aus verschiedenen Gastronomiebetrieben rundet das Krieglacher Angebot ab. Auch die nächsten größeren Städte Bruck/Mur und Kapfenberg liegen nur gut 15 – 20 Autominuten von Krieglach entfernt.

Kann ich die Ausbildung im Kolleg auch berufsbegleitend absolvieren?

Das Kolleg wird als ganztägige Schulform geführt. Es besteht generelle Anwesenheitspflicht und daher ist ein berufsbegleitender Besuch auch nicht möglich.

Brauche ich besondere Vorkenntnisse?

Vorkenntnisse sind selbstverständlich von Vorteil, jedoch nicht verlangt. Man sollte viel Interesse mitbringen und bestimmte Grundkenntnisse im Bezug auf sein Betriebssystem (Windows/MAC) besitzen.

Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen? Fallen Studiengebühren an?

Da es sich um kein Studium handelt, gibt es auch keine Studiengebühren. Es fallen am Anfang Kosten für einen Spind, für den Schulunterstützungsverein, Kopien und diverse Fachbücher an. Außerdem ist ein aktuelles Notebook erforderlich.

Bekomme ich mittags Essen aus der Cafeteria?

Das Kolleg gehört verwaltungstechnisch zur HLW Krieglach. Dort kochen die SchülerInnen für ihre Mitschüler und Lehrer und daher ist es auch für Kolleg-SchülerInnen möglich dort zu Mittag zu essen. (Kosten: 3,00 Euro für ein 3-gängiges Menü)

Ich wohne nicht in Krieglach. Wie sind die Verkehrsverbindungen oder ist es möglich in Krieglach eine Unterkunft zu finden?

Der Unterrichtsbeginn ist mit den ankommenden Zügen in Krieglach abgestimmt. Es ist möglich eine Schülerfreifahrt zu beantragen (bis 26 Jahre). Zudem steht eine Liste verfügbarer Wohnungen im Raum Krieglach im Sekretariat zur Verfügung.
Wohnmöglichkeiten gibt es auch im Studierendenwohnhaus in Kapfenberg -> WIST-Website.
Wohlmöglichkeiten gibt es auch bei der der Familie Kohlhofer -> www.kohlhofer.info

Die Schwerpunkte

top

Schwerpunkte der Ausbildung am Kolleg Krieglach


Audio

Audiotechnik

Im hauseigenen Tonstudio wird eifrig produziert, geschnitten und gemixt. Von Hörspielen bis hin zu Gesangsaufnahmen ist alles dabei, was das Musikerherz höher schlagen lässt.

Mehr dazu


Foto

Fotografie und Lichttechnik

Dinge ins richtige Licht zu setzen ist mehr als eine Kunst. Der Blick für Details und die theoretische Basis für gute und ausdruckstarke Bilder wird hier gefördert und erklärt.

Mehr dazu

Web &
Grafik

Grafik- und Webdesign

Vom ersten Kundengespräch über das Konzept, die Bildbearbeitung bis hin zur Umsetzung von Projekten in Grafik und Webdesign. In vielen Praxisprojekten wird dein Auge für Design geschult und deine Kreativität gefordert.

Mehr dazu


Video

Video und Animation

Von der kreativen Idee, über das Drehbuch bis hin zum fertigen Film - das zeichnet den Unterricht in Video aus. Da werden SchülerInnen zu Regisseuren, Kameraleuten und DarstellerInnen in einem.

Mehr dazu


BWL
Wirtschaftliche Bildung

Wirtschaftliche Bildung

Da der Abschluss des Kollegs auch die Unternehmerprüfung ersetzt, zählen Kenntnisse in Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Projektmanagement zu den Voraussetzungen für eine mögliche spätere Selbständigkeit.


AINF
Angewandte Informatik

Angewandte Informatik

Der Umgang mit Word, Excel und Datenbanken aber auch Servermanagement und Netzwerksicherheit sind die Basis für die Arbeit mit neuen Medien. Daher ist auch dieser Bereich Angewandte Informatik ein wichtiger Teil der Ausbildung am Kolleg Krieglach.

Audiotechnik im Kolleg Krieglach

top

Der Ton macht die Musik - Im Audiolabor am Kolleg Krieglach

In diesem Fachbereich wird sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen vermittelt.Die Theorie umfasst unter anderem Akustik, Schallwandler (Mikrofone, Lautsprecher) und andere Grundlagen der digitalen Audiotechnik. Zur praktischen Umsetzung kommt es in unserem Audiolabor. Dabei erlernen die SchülerInnen den professionellen Umgang mit einem digitalen Mischpult in Verbindung mit einem entsprechenden Audioprogramm.
In den ersten Semestern wird dabei zunächst vorwiegend mit Sprachaufnahmen gearbeitet. Ziel ist es, im Laufe der Zeit eine Sprachaufnahme im Schwierigkeitsgrad eines Hörspiels aufzunehmen und das aufgenommene Material kritisch zu beurteilen.
Neben der Aufnahme ist ein wesentlicher Aufgabenbereich eines Tontechnikers das Mischen von vorliegendem Material. Dabei gilt es die einzelnen Tonspuren in der Lautstärke abzustimmen und mit entsprechenden Effekten zu versehen. Das sinnvolle Einfügen von Nebengeräuschen, Soundeffekten oder Musik sollte zur Selbstverständlichkeit werden.
Spätestens im 3. Semester wird auch Musik aufgenommen. Statt Sprache werden nun Instrumente oder Gesang aufgenommen und abgemischt. Auch wesentliche Grundlagen für das Arbeiten mit MIDI Technik werden im Zusammenhang mit Musikaufnahmen erlernt. Durch zahlreiche Projekte wird das Erlernte vertieft.

Das Audiolabor

Das Kolleg für Mediendesign in Krieglach verfügt über ein eigenes Audiolabor. Dieses ist mit einem Mischpult, den dazugehörigen Computern zum Schneiden der Aufnahmen, sowie einem Keyboard und zahlreichen Mikros ausgestattet.
Durch das Kreieren eigener Songs und Hörgeschichten können so Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen vor und hinter den Mirkofonen sammeln und das theoretisch Gelernte umsetzen.

  • Tonstudio
  • Audio
  • Audio3

Projekte

In jedem Semester werden Projekte umgesetzt, in denen jeder seiner Kreativität am Mischpult freien Lauf lassen kann. Zahlreiche Aufnahmeversuche und die Kombination mit beliebigen Soundeffekten machen aus Tönen Geschichten.
Praktisch lernt man eben am Leichtesten.

Hörproben

Video und Animation im Kolleg Krieglach

top

Inhalte Video

Im Videounterricht werden zuerst die Grundlagen der Videotechnik (Handhabung verschiedener Kameras, Schnitt und gebräuchliche Videoformate) vermittelt, um mit diesen Kenntnissen eigene Videoprojekte zu realisieren.
Dabei werden die Grundlagen der klassischen Erzählung um Schnitttheorie, nicht-narrative Dramaturgie, verschiedene Bereiche der Filmgeschichte und avanciertere Techniken wie Compositing (Greenboxtechnik und Colour Keying) erweitert. Die Schüler lernen sich mit dem Medium Video auszudrücken.

Der Unterricht in Animation beinhaltet die Stopptricktechnik (fotografierte Abfolge von Einzelbildern) bis zu 2D-Animation und Compositing mit After Effects. Ein berufsnaher Schwerpunkt im Unterricht liegt auf Motion Design im Bereich Infografik.

Beispiele von Schülerarbeiten finden Sie in der Galerie.

Grafik- und Webdesign im Kolleg Krieglach

top

Inhalte Grafik- und Webdesign

Desktoppublishing, Design und kreatives Gestalten

Wie erstellt man Scripts, Scribbels, Layouts, Logos und Plakate?. Im Unterrichtsfach Design werden deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. An stets neuen Projekten kannst du dein Können unter Beweis stellen. Natürlich wird auch Bildbearbeitung im Kolleg Krieglach unterrichtet.
Die breite Ausbildung im Kolleg für Kommunikations- und Mediendesign ist sehr fächerübergreifend. Die entworfenen Grafiken und Logos, werden daher auch auf selbst erstellten Websites oder in Kurzfilmen veröffentlicht.

Webdesign, Content Management und Programmierung

Im Fach Webdesign geht es in erster Linie darum, wie man Konzepte für Websites erstellt und mit HTML und CSS (Cascading Style Sheets) richtig umsetzt. Dabei werden insbesondere auch die neuesten Entwicklungen in Richtung HTML5 und CSS3 und bei der Optimierung für Mobile Endgeräte in der Ausbildung berücksichtigt.

Im 3. und 4. Semester beschäftigen sich die SchülerInnen im Fach Webdesign überwiegend mit PHP Programmierung. Dabei entstehen im Rahmen des Unterrichts auch mehrere kleine Applikationen und Handy-Apps, wie etwa ein "Love-Calculator" eine "Lotto-Applikation" oder auch ein virtueller "Hangman".
Das Ziel des Unterrichts ist es, die Programmiersprache PHP - als Basis vieler professioneller Content Management Systeme und Websites - zu lernen und verstehen. Verschiedene Projekte sorgen dafür, dass das theoretisch erlernte Wissen auch im Praxisbezug getestet werden kann.

  • Grafikdesign
  • Grafikdesign
  • Kreativität leben

Beispiele von Schülerarbeiten finden Sie in der Galerie.

Fotografie und Lichttechnik im Kolleg Krieglach

top

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Hier steht die Welt der Bilder und deine Kreativität im Zentrum des Unterrichts.

Du arbeitest an Projekten beginnend von der Idee über die Planung bis zur Ausführung und Präsentation. Außerdem bekommst du einen Einblick in die moderne bildende Kunst mit Schwerpunkt auf Fotografie und Filmkunst und lernst verschiedenste Einsatz- und Anwendungsgebiete von Bildern über Kunst bis Werbung kennen.

Ein eigenes Fach beschäftigt sich mit Fototechnik, Lichttechnik und der Arbeit im Studio. Hier lernst du deine Ideen in Szene
zu setzen und technisch richtig umzusetzen.

Wie werden Bilder heute beurteilt, und was bedeuten sie im Zeitalter der multimedialen Gesellschaften?

„Wer nicht lernt Fotos zu lesen, wird der Analphabet des 21. Jahrhunderts sein.....“
Walter Benjamin

Einblicke in unser Foto- und Filmstudio

  • Tonstudio

Beispiele von Schülerarbeiten finden Sie in der Galerie.

Projekte und Eindrücke aus dem Kolleg

top
Image
Kunst aufräumen
The Gruffalo
Filmplakat
Fotoserie Christopher Tarkus
Image
Filmplakat
Imagefilm KKM
Schuh
Recyclers
Marionette
Play your life
zwei Personen
The Sense Trailer
Fotoprojekt
Fotoprojekt
Leog
The Face
Haus
Changes - Alltag im Jahr 2084
SChnitzl
Clara
Nadine
OnePage Website
Klexi
Übermut tut selten gut!

Anmeldung

top

Wann und wie kann ich mich anmelden?

Dazu ist der Abschluss der Reife- und Diplomprüfung, eine Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung oder der Abschluss einer dreijährigen Fachschule mit anschließender Berufspraxis erforderlich. Du kannst das PDF-Anmeldeformular per E-Mail schicken oder downloaden, ausfüllen und uns mit der Post zusenden.

Zusätzlich musst du

  • ein Bewerbungsschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Staatsbürgerschaftsnachweis,
  • Geburtsurkunde und
  • dein Reifeprüfungszeugnis oder auch das Abschlusszeugnis

mitschicken.

Ist das Anmeldeformular bei uns eingelangt, wirst du zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen. Hast du bereits Arbeiten, kannst du diese gerne beim Bewerbungsgespräch mitnehmen.

Kontakt

top

Sind noch Fragen offen? Wir freuen uns von dir zu hÖren.

Unser Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr und Freitag von 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt. In den Ferien sind wir Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 11:00 Uhr für dich da.

Kolleg für Kommunikations- und Mediendesign
HLW Krieglach
Alter Sommer 4
8670 Krieglach

Tel: +43 5 0248-079
Email: schule@hlwkrieglach.at

Facebok   Besuche uns auch auf Facebook!

Kontaktformular